Ein Münchner Geldkassetten-Automat

Geldkassettenverfolgung reloaded

Software-Updates optimieren Prozesse beim Geldkassetten-Tracking

Nach über 5 Jahren störungsfreien Betriebs tauschte die Stadt München Anfang Dezember die mobilen Datenerfassungsgeräte zur Geldkassettenverfolgung in Münchens Parkscheinautomaten aus. Sie wurden von kleineren und leichteren Modellen mit längerer Akkulaufzeit und schnelleren Prozessen ersetzt.

jambit ist seit vielen Jahren Softwarepartner der Stadt München und hat bereits das ursprüngliche Softwaresystem zur Geldkassettenverfolgung entwickelt. Es ermöglicht eine lückenlose Verfolgung aller Geldkassetten in Parkscheinautomaten anhand des Barcodes. Die beteiligten Mitarbeiter der Stadt München profitieren zudem von einer Web-Anwendung zur Tourenplanung und Plausibilitätsprüfung von eingegeben Daten.

Mit der aktualisierten Version können nun auch Reparaturen der Geldkassetten in den Tracking-Prozess eingegliedert werden. Zudem verbessern neue Auskunftsfunktionen der Web-App die Effizienz der täglichen Tourenplanung.