Maßgeschneiderte IoT-Lösungen von jambit
Unsere Leistungen im Bereich Internet of Things

Individuelle IoT-Lösungen von jambit - Unsere Leistungen im Bereich Internet of Things

Das Internet der Dinge (auch als Internet of Things oder IoT bezeichnet) verbindet physische Objekte aus der realen Welt mit der virtuellen Welt. Dadurch entsteht ein System aus miteinander verbundenen mechanischen und digitalen Geräten, die Daten über ihren Zustand bzw. ihr Umfeld übertragen können. Diese Geräte sind dabei eindeutig identifizierbar und zum Teil auch in der Lage, Befehle zur Steuerung zu empfangen. Die Kommunikation kann dabei zwischen Mensch und Maschine oder zwischen Maschine und Maschine stattfinden. Diese intelligenten Geräte werden als „Smart Devices“ bezeichnet.

Der große Fokus im IoT Bereich liegt dabei darauf, die physische Welt digital abzubilden. Ein sog. Digitaler Zwilling / Digital Twin kann dabei verschiedenste Ausprägungen haben. Ein Objekt der realen Welt kann vollständig abgebildet werden, um beispielsweise Usecases im Bereich Industrial Analytics abzubilden. Oder man bildet nur bestimmte Aspekte ab, was die Komplexität reduziert und beispielsweise für Smart Home Anwendungen, wie etwa die Steuerung einer Lampe, zum Einsatz kommt. Im Beispiel der Lampe ist der Zustand (An/Aus) essenziell, die Temperatur der Lampe ist aber mitunter nicht relevant.

Im Kern sollen im Internet of Things durch Machine-2-Machine (M2M) Kommunikation Mehrwerte erzeugt werden. Durch Vernetzung und Automatisierung können relevante Informationen verknüpft und analysiert werden und dadurch weitere Information erzeugt oder Aktionen angestoßen werden. Eine menschliche Interaktion ist dabei nicht zwingend, aber je nach Anwendungsfall durchaus gewünscht bzw. sinnvoll. IoT-Systeme reichen in ihrer Komplexität vom Smart Home bzw. Home Automation Bereich, welche z.B. nur das eigenen Heim umfasst, bis hin zu global verteilen Systemen, die eine Produktionskette einer weltumspannenden Industrieproduktion abbilden.

Die gemeinsame Basis bildet dabei die Kommunikation über das Internet, wobei einzelne kleine Geräte nicht zwingend schon auf dieser Eben kommunizieren. Bei bestimmten Geräten kann es sinnvoll sein, nur sehr kurzreichende Funktechnologien zu verwenden, um die Brücke zum nächsten Gateway zu schlagen, welches mit mehr Rechenleistung gegebenfalls auch schon eine Vorverarbeitung der Daten vornimmt. Dieses sog. EdgeComputing ermöglicht es, die möglicherweise enormen Datenmengen zu verdichten oder auch schon direkt zu analysieren.

Das Internet of Things zielt darauf ab, das alltägliche Leben komfortabler zu machen, Produktionsprozesse effizienter und effektiver zu machen und dadurch Ressourcen und die Umwelt zu schonen. Gerade für den Industrie-Bereich kann so eine mitunter nötige Transformation unterstützt, angestoßen und auch befeuert werden.

Unsere Leistungen im Bereich IoT-Entwicklung

jambit-Tasse und Laptop

Als innovativer Software-Dienstleister beschäftigen wir uns bei jambit schon seit vielen Jahren mit den spannenden Möglichkeiten des Internet of Things. Durch unsere Expertise in den verschiedensten Bereichen der Softwareentwicklung können wir alle möglichen Szenarien mit Schnittstellen zu Bereichen wie der Künstlichen Intelligenz oder Big Data abbilden. Hierin liegt unsere große Stärke: Bei jambit bekommen Sie alles aus einer Hand und komplett individuell auf Ihre Vorstellungen und Anforderungen zugeschnitten.

Im Bereich der Internet of Things Lösungen können wir Sie sowohl beim Thema Industrial IoT, als auch bei der Konzeption von Smart Home Produkten kompetent beraten und in der Entwicklung unterstützen. Aus unseren Projekten mit weltbekannten Kunden haben wir über die letzten 20 Jahre viele wertvolle Erfahrungen in den verschiedensten Branchen gesammelt. Für Ihr maßgeschneidertes IoT-Projekt können auch Sie gerne auf unsere Erfahrungen und Leistungen zurückgreifen:

  • Konzepterstellung
  • Sensor und Actuator Development
  • Prototyping in Hardware
  • Aufbau und Betrieb von IT-Ökosystem und Infrastrukturen
  • Entwicklung für Frontend / Backend / Mobile

Industrial IoT / Industrie 4.0

Industrial IIoT / Industrie 4.0 Entwicklung

Das Industrial Internet of Things (IIoT) ist das Internet der Dinge für die Industrie, bzw. im industriellen Kontext und beschreibt die Nutzung intelligent vernetzter industrieller Systeme. Dahinter steht der Gedanke, dass ein solcher Verbund aus smarten Maschinen (M2M) schneller, effizienter, kostengünstiger und mit größerer Präzision arbeiten kann, als ein Mensch. Im Fokus stehen Konzepte und Anwendungen, die auf die Bedürfnisse der produzierenden Industrie angepasst sind. Die Abbildung der realen Welt kann hier schon beispielsweise bei der Rohstoffgewinnung beginnen, oder sich über Transport und Logistik ausdehnen. Auch wenn derzeit oftmals der gesamte industrielle Produktionsprozess bis hin zu Auslieferung, Aftersales und Wartung im Zentrum der Überlegungen stehen, kann letztlich jeder Teil der Wertschöpfungskette im Industrial Internet of Things abgebildet werden und Mehrwert liefern.

Sensoren sowie Aktuatoren und die dazugehörigen Daten bieten die perfekte Basis für Automation, smarte Maschinen und moderne, flexible Prozesse. Die Möglichkeit, stetiges Feedback für die Innovationsfelder eines Unternehmens zu generieren, ist dabei in vielen verschiedenen Bereichen der Industrie einsetzbar. Connected Operations, Connected Assets und Connected Products sind hierbei der noch leicht vorstellbare Teil. Als Teil eines sich weiterentwickelnden Systems spielt aber auch der Mensch eine essenzielle Rolle. Als Connected Worker ist er Teil des Systems und erfüllt die Rollen, die Maschinen nur schlecht erfüllen können. Um die vorhande Produktion zu verbessern, lohnt es sich auch, die Brücke in den Bereich Industrial Analytics zu schlagen. Oder auch in den Bereich Predictive Maintenance, wenn smarte Maschinen Fehlfunktionen selbst erkennen und ihre Wartung selbst anfordern sollen.

Treiber für das IIoT ist meist die Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und weitere Wachstumschancen stehen hierbei im Fokus. Das IIoT kann ein Wegbereiter sein, um Effizienz und Effektivität eines Unternehmens zu verbessern. Letztlich sind es die Kosten der Produktion, die Geschwindigkeit und die Flexibilität von Prozessen, die Geschäftsmodelle im Wettbewerb erhalten und die Möglichkeiten bieten, neue Geschäftsmodelle zeitnah umzusetzen.

Für die Realisierung des IIoT können zum Teil sehr große Datenmengen anfallen. Um diese auch mit der nötigen Geschwindigkeit verarbeiten zu können, bekommen technologische Bereiche wie Big Data und Fast Data immer größere Relevanz, aber auch Edge Computing ist für manche Anwendungen nötig bzw. gewollt. Hierbei wird Rechenleistung an die Produktionsstätte verschoben, wenn Daten zu groß für den Transfer in die Cloud sind.

Alle beschrieben Szenarien lassen sich beliebig kombinieren, aber nicht jedes Unternehmen ist aus Sicht der IT schon in der Lage, sofort auf modernste Technologien und Methoden zu schwenken. Schon gar nicht, wenn die Produktion aufrecht erhalten werden muss. Bei einer industriellen Transformation kann Sie jambit schrittweise begleiten, mit anstoßen und unterstützen.

Smart Home / Smart City

Lampen schalten sich selbstständig ein und aus, der Paketdienst darf das Päckchen im Windfang abstellen und der vielzitierte smarte Kühlschrank informiert die Bewohner rechtzeitig über Lebensmittel, die zeitnah konsumiert werden sollten.

Bei Smart Home Lösungen tauschen intelligente Geräte und Alltagsgegenstände Informationen untereinander aus, um z.B. energieeffizienter arbeiten zu können, oder den Komfort für Anwender zu erhöhen. Ein gutes Beispiel liefern hier smarte Thermostate an Heizkörpern, Temperatursensoren im Wohnbereich und Kontextinformationen wie etwa, ob der Anwender gerade zuhause ist.

Über Smart Grid und bis hin zu Smart City Konzepten können so auch ganze Gebiete intelligent verbunden werden. Zum Beispiel können vernetzte Rauchmelder, Feuermelder oder Gasdetektoren Informationen über das Internet automatisch an die Smartphones der Bewohner weitergeben und im Ernstfall so schneller einen Notruf absetzen.

Smart Home / Smart City Entwicklung von jambit

Heutzutage werden immer mehr Produkte smart gemacht. Oft fehlt dem klassischen Produkthersteller aber das Know-how, sein Produkt in die digital vernetzte Welt zu heben. Eine simple Erweiterung um ein Funkmodul oder eine Netzwerkschnittstelle führt meist nicht weit genug, auch das Anpassen des Geschäftsmodells ist oft Teil einer Digitalisierungsstrategie. jambit begleitet Kunden auf dem Weg vom klassischen Produkt hin zum digital vernetzten smarten Produkt. Unsere Erfahrung umfasst Konzepterstellung, Sensor und Actuator Development und Prototyping in Hardware, bis hin zum Aufbau und Betrieb von IT-Ökosystem und Infrastrukturen.

In einer Smart City können zudem Möglichkeiten wie die Verbindung von Ampelschaltungen, Standplanung, Energienetzen, Sensoren für Luftqualität bis hin zur dynamischer Straßen- bzw. Radwegführung sinnvolle Mehrwerte bieten. Auch dies kann über das Internet of Things abgebildet werden. jambit kann hier auf konzeptueller Ebene unterstützen und hat gerade im Bereich Verkehr und Mobilität praktische Erfahrungen aus Kundenprojekten.

Sie suchen einen kompetenten Dienstleister für Ihr IoT-Projekt?
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Das ist für die Bots zum Austoben

* Pflichtfeld

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.