Multichannel-CMS-Einführung für digitale Nachrichtenplattformen

Mannheimer Morgen
Mannheimer Morgen: Architektur

Die Online-Auftritte des Mannheimer Morgens und der Fränkischen Nachrichten wurden 2012 von jambit mit einem professionellen Content-Management-System (CMS) ausgestattet und für die Leser attraktiver und benutzerfreundlicher gestaltet.

Entwicklung der Online-Redaktionssysteme auf Basis von Polopoly

Für die Leser wurden die Relaunches der beiden Nachrichtenplattformen der Metropolregion Rhein-Neckar sofort ersichtlich: Attraktive Designs und übersichtliche, benutzerfreundliche Strukturen ermöglichten ein ganz neues Nutzererlebnis.

Doch auch hinter den Kulissen wurden tiefgreifende Veränderungen durchgeführt: Das CMS Polopoly wurde von jambit für die beiden Nachrichtenplattformen individuell angepasst und implementiert. Die daraus entwickelten Online-Redaktionssysteme erleichtern den Alltag der Online-Redakteure massiv und erlauben ihnen, sich zu 100 % auf die Erstellung redaktioneller Inhalte zu konzentrieren.

Das Online-Redaktionssystem eliminiert manuelle Prozessschritte und bietet den Online-Redakteuren eine optimal integrierte graphische Oberfläche. Im Zentrum steht die Integration der Print-Artikel aus dem Alfa-Print-Redaktionssystem. Aber auch eine Reihe weiterer Asset-Systeme wurden in das CMS integriert. Hierzu zählen neben der DC5-Bilddatenbank auch das Brightcove-Videosystem sowie Texte aus DPA und Spotpress. Sämtlicher Content wird nach Polopoly importiert und ist dort nach komplexen Suchkriterien über die Solr-Suchmaschine auffindbar. Teile des nach außen gerichteten Nachrichtenportals beruhen ebenso auf komplexen Solr-Suchen.

jambit war für das Projekt von der Konzeption bis zum Launch gesamthaft verantwortlich. Darüber hinaus erhielten die Redakteure und internen Entwickler eine kompetente Einführung in das neue CMS, um es zukünftig sinnvoll nutzen und weiterentwickeln zu können.

Verwendete Technologien:

  • Polopoly
  • Java
  • Spring
  • Solr
  • Velocity / Tapestry

Ähnliche Projekte

Migration des Polopoly WebCMS in die Cloud für FAZ.NET

jambit migrierte das bestehende CMS und sämtliche Inhalte der FAZ.NET in die Cloud von Microsoft Azure und ist nun für die Weiterentwicklung der Software und Infrastruktur und für den laufenden Betrieb verantwortlich.

kaufdown: Die innovative Auktionsplattform der Süddeutschen Zeitung

Seit dem Launch in 2006 ist jambit für die gesamte Entwicklung des Webportals Kaufdown verantwortlich. Inzwischen wird das Portal von sechs weiteren Medienunternehmen im Rahmen eines Lizenzmodells genutzt.

Einführung von Polopoly für sueddeutsche.de

Gemeinsam mit der Softwarefirma Atex und internen Entwicklern hat jambit 2009 das CMS Polopoly bei der Süddeutschen Zeitung eingeführt. Seitdem sind wir kontinuierlich an der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung digitaler Angebote der SZ beteiligt.

Digitale Ausgabe der Süddeutschen Zeitung

Seit 2011 ist jambit maßgeblich an der Umsetzung des Layouts sowie des redaktionellen Workflows der digitalen Ausgabe der SZ beteiligt.

Online-Stellenmarkt für die Südwestdeutsche Medienholding

jambit hat für die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) einen mandantenfähigen Online-Stellenmarkt entwickelt. Das Portal wird seit 2013 von der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten erfolgreich eingesetzt.

Erfahren Sie mehr über jambit, unsere Branchenexpertise und Kundenreferenzen.

Stöbern Sie in unseren Innovationstories und lassen sich von unseren Projekterfolgen begeistern.

Bleiben Sie up-to-date mit unseren aktuellen News und Veranstaltungshinweisen.

Oder Sie lassen sich vom jambit-Spirit mitreißen und werden selber Teil des Teams!