Kunde: Landeshauptstadt München
Projekt: Geldkassettenverfolgung

Ein Münchner Geldkassetten-Automat
Geldkassetten-Software für die Stadt München
  • Bereitstellung eines Systems zur lückenlosen Verfolgung aller Geldkassetten der Parkraumbewirtschaftung in München
  • Vollständige elektronische Abbildung der Prozesse
  • Identifizierung und Erfassung der Geldkassetten und Parkscheinautomaten mittels Barcodes
  • Einsatz mechanisch robuster, mobiler Datenerfassungsgeräte mit Barcode-Scanner, Strahlwasserschutz, großem Display, Touchscreen, hohem Bedienkomfort und langer Akkulaufzeit
  • Verantwortlich für Entwurf, Implementierung und Integration einer Webanwendung zur Tourenplanung, sowie der Software auf den mobilen Datenerfassungsgeräten
  • Zuverlässige, gepufferte Kommunikation zwischen mobilen Endgeräten und dem zentralen Server über SOAP-Webservices
  • JEE-Server basierend auf modernen und erprobten Bibliotheken und Frameworks: Tapestry 5, Hibernate, Spring, Axis 2
  • Client-Software in C# auf Basis des .NET Compact Frameworks 3.5 und der Dependency-Injection-Bibliothek LightCore

jambit hat das System zum vereinbarten Termin und in ausgezeichneter Qualität geliefert. Besonders gut hat uns gefallen, dass wir nach jeder 2-Wochen-Iteration den Zwischenstand live begutachten und Feedback geben konnten.

M.Z., Landeshauptstadt München

Erfolg

  • Garantierte lückenlose Verfolgung der Geldkassetten, da die Verantwortlichkeit jeder Kassette zu jeder Zeit 100%ig zugeordnet ist
  • Weitgehende Automatisierung der Prozesse optimiert die Arbeitsabläufe und garantiert deren Einhaltung
  • Visuelle Benutzerführung gewährleistet intuitive Bedienung und kurze Einarbeitungszeiten
  • Eingabefehler werden durch klare Gestaltung und Plausibilitätsprüfungen minimiert
  • Das System reduziert Kosten durch papierlose Prozesse, reduzierte Lagerbestände und eine wesentlich vereinfachte Lagerhaltung der Geldkassetten