100% Begeisterung

jambitee werden

Anspruchsvolle Projekte können nur von Top-Mitarbeitern zu 100% erfolgreich bewältigt werden. Unsere Kunden vertrauen dieser Strategie nun schon seit vielen Jahren. Sie geben uns immer mehr, immer größere und stets am Puls der aktuellen Trends orientierte Projekte an die Hand. Um unseren erfolgreichen Kurs zu halten, suchen wir ständig nach den besten Köpfen.

Dabei ist weniger relevant, welchen konkreten Namen Ihr Studium oder Ihre Ausbildung getragen hat. In jedem Fall sollten Sie herausragende Leistungen mitbringen. Über Bewerbungen weiblicher Software Architects freuen wir uns ganz besonders! Auch Ihr Alter und Ihre Lebenssituation sind nachrangig, wenn Sie...

  • immer neugierig und ambitioniert sind
  • Herausforderungen lieben und flexibel auf wechselnde Innovationsumgebungen reagieren
  • vernetzt denken und auch die selbstständige Einarbeitung in neue Technologien und Methoden nicht scheuen
  • eine einschlägige Ausbildung überdurchschnittlich gut abgeschlossen haben und gerne auch bei einem außergewöhnlichen Hobby ein Top-Performer sind
  • kommunikativ und ohne Scheu auf Kunden und Kollegen zugehen
  • hohe Ansprüche an sich selbst stellen
  • nicht immer im Vordergrund stehen müssen und auch aus eigener Initiative Ihre Kollegen beraten und unterstützen

Mit unserem jambit Skill-Spiel können Sie sich einen Überblick über die bei jambit eingesetzten Technologien verschaffen und erhalten basierend auf Ihrer Auswahl passende Job-Vorschläge aus unseren aktuell ausgeschriebenen Stellen. Daneben gibt es Einblicke in vergangene Projekte von jambit, in denen Ihre Schwerpunktthemen zum Einsatz kamen.

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an jobs@jambit.com.

Gerne können Sie sich dabei auf eines unserer Stellenangebote beziehen. Oder Sie werden kreativ und erklären uns in einer Initiativbewerbung, wie Sie jambit bereichern könnten...

  • „Was mich an den essentials bei jambit immer wieder begeistert: Dass unsere Teilnehmer schon in ihren ersten Wochen ein kleines abteilungsübergreifendes Netzwerk aufbauen. Ich persönlich treffe mich immer noch regelmäßig mit meiner ehemaligen essentials-Gruppe, etwa zum Grillen auf dem jambit-Balkon.“

    Christin Schnellbacher, HR Specialist Personnel Development und Mit-Organisatorin der essentials
  • „Bei den essentials konnte ich Fragen stellen, die im Projektalltag untergehen. Zum Beispiel wie wir agiles Arbeiten vertragstechnisch umsetzen. Der Nachmittag an der Kletterwand hat dann den Eindruck aus dem Bewerbungsprozess noch einmal bewiesen: Bei jambit wird engagiertes Miteinander wirklich gelebt.“

    Matthias Vollmer, Software-Engineer und essentials-Teilnehmer im Winter 2019
  • In der Onboarding-Woche wird geklettert
  • Onboarding mit Ausblick für Softwareentwickler

Fünf Tage essentials für jambit-Newbies

Die ersten Wochen im neuen Unternehmen sind besonders aufregend – da ist jambit keine Ausnahme. Denn neue Kollegen, Aufgaben und vielleicht sogar Verantwortlichkeiten warten. Um Einstieg und Eingewöhnung so angenehm wie möglich zu gestalten, organisiert jambit regelmäßig die „essentials“. Dort tauschen neue jambitees in den ersten Monaten den Arbeitsplatz eine Woche lang gegen Kletterwand und Workshop-Raum.

In der Onboarding-Woche bekommen neue Kollegen exklusiv fünf Tage Zeit und Raum zur Eingewöhnung. Und das fernab von Projektalltag und -team. Denn „Training on the Job“ ist zwar durchaus berechtigt, trotzdem gehen hier individuelle Fragen der Newbies oft unter. In einer Mischung aus Einführungen zu Strategie & Vertrieb, Teambuilding-Sessions und Workshops zu Scrum & Projektalltag werden eine Woche lang alle auf einen Stand gebracht. Und das abteilungsübergreifend vom Systemadministrator über die Softwareentwicklerin bis hin zu Recruitern und Kollegen aus Marketing & Vertrieb. Die Betreuung übernehmen langjährige Mitarbeiter und externe Experten. Auf Basis des Teilnehmer-Feedbacks entwickelt jambit die essentials stetig weiter.

Auf welche Rollen stoße ich in der Projektarbeit mit agilen Teams? Innerhalb welcher Vertragsrahmen arbeitet jambit für Kunden? Und wie geht gleich nochmal der Achterknoten? Neben arbeitsrelevanten Fragen wird bei den essentials auch balanciert, gebrainstormt und – unter fachlicher Anleitung von Profis – geklettert. Basis der jambit-Kultur sind neben fachlicher Expertise vor allem Vertrauen und Begeisterung, die jambitees neben dem Projektalltag auch in den Freizeitgruppen erfahren. „Bei den essentials konnte ich Fragen stellen, die im Projektalltag untergehen. Zum Beispiel wie wir agiles Arbeiten vertragstechnisch umsetzen. Der Nachmittag an der Kletterwand hat dann den Eindruck aus dem Bewerbungsprozess noch einmal bewiesen: Bei jambit wird engagiertes Miteinander wirklich gelebt.“, so Matthias Vollmer, Software-Engineer und essentials-Teilnehmer im Winter 2019.

Noch etwas unklar?

Teamfoto-Recruiter-Jobs-Alisha-Westbomke-Johanna-Pröhl-Hannah-Feuchtenberger-Tina-Fischler-Franziska-Guhr

Unser Recruiting-Team kümmert sich um die handverlesene Auswahl der jambitees.

+49 89 45 23 47 - 415

jobs@jambit.com

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.